Image

Was ist AdiNet Mittelhessen?

 

AdiNet-Mittelhessen ist das neue Antidiskriminierungsnetzwerk für die Region Mittelhessen.

Wir wollen ein umfassendes, regionales Antidiskriminierungsnetzwerk in Mittelhessen aufbauen. Ziel ist dabei, alle Akteur*innen, die sich mit Antidiskriminierung beschäftigen, zusammenzubringen und auf diese Weise Erfahrungen und Ressourcen effektiv zu bündeln. Gleichzeitig werden wir Ungleichbehandlung und Vorurteilen entgegenwirken.
Kurz: Gemeinsam möchten wir antreten, um Diskriminierung in jeglicher Form sichtbarer zu machen - und sie zu bekämpfen.

 

 

Welchen geographischen Wirkungskreis umfasst das AdiNet-Mittelhessen?

 

AdiNet-Mittelhessen umfasst die folgenden Landkreise und Sonderstatus-Städte:

Die Landkreise:

  • Landkreis Limburg Weilburg
  • Lahn-Dill Kreis
  • Landkreis Marburg-Biedenkopf
  • Landkreis Gießen
  • Vogelsbergkreis
  • Landkreis Fulda

Die Städte mit Sonderstatus:

  • Stadt Gießen
  • Stadt Marburg
  • Stadt Wetzlar

 

 

Auf welchen Säulen steht das AdiNet-Mittelhessen?

 

Vernetzung

Die Vernetzung von Akteur*innen ist die Grundlage unseres Vorhabens. Dabei möchten wir vor allem Vertreter*innen der von Diskriminierung Betroffenen einbinden. Gemeinsame Veranstaltungen und regelmäßige Treffen, etwa die Etablierung einer Lenkungsgruppe und bedarfsorientierter "Runder Tische“ zu verschiedenen Themen, festigen die Kooperation mit unseren Partner*innen.

 

Empowerment und Qualifizierung

Insbesondere bei ehrenamtlichen Akteur*innen gibt es einen großen Bedarf an Qualifizierungen und Trainings. Durch Empowerment- und Sensibilisierungs-Workshops stärken wir aber nicht nur ehrenamtlich Tätige, sondern auch Menschen, die selbst von Diskriminierung betroffen sind. Sie sollen bekräftigt werden, sich aktiv gegen Diskriminierung zur Wehr zu setzen sowie Mehrfachdiskriminierung zu erkennen.

 

Sensibilisierung und Öffentlichkeitsarbeit

Eine gezielte Öffentlichkeitsarbeit hilft dabei, Menschen im Umgang mit von Diskriminierung Betroffenen zu sensibilisieren. Wir planen ein ganzes Paket an Aktionen. Neben Fachtagungen und Pressekonferenzen organisieren wir Workshops und Infoveranstaltungen. Darüber hinaus wollen wir durch unseren Internetauftritt eine Plattform für wertvolle Informationen bieten und auch eigenes Informationsmaterial erstellen.

 

Prävention

Unser Ziel ist es, Diskriminierung zu verhindern und zu bekämpfen. Hierfür braucht es Präventionsstrategien für viele Bereiche. Als Netzwerk können wir gemeinsam Konzepte und Empfehlungen erarbeiten und, wo möglich, umsetzen. Wir wollen eine Präventionsoffensive starten und Diskriminierung schon im Vorfeld verhindern.

 

 

Was ist die Vision von AdiNet-Mittelhessen?

 

Unsere Ziele sind Akzeptanz, Respekt und ein diskriminierungsfreies Miteinander. Das soll aus der Mitte der Gesellschaft kommen und aktiv gelebt werden.

Unser Netzwerk lebt von unseren Partner*innen. Gemeinsam haben wir die Chance, Diskriminierung lautstark zum Thema zu machen. Uns geht es nicht nur um Erfahrungsaustausch und gegenseitige Stärkung, sondern auch darum eine Vision umzusetzen. Wir wünschen uns einen achtsamen, respektvollen und vorurteilsfreien Umgang mit anderen Menschen – ungeachtet ihrer ethnischen Zugehörigkeit, ihres Geschlechts, ihrer Religion, ihres Lebensalters, ihrer Beeinträchtigungen sowie ihrer sexuellen Orientierung und Identität. Und ergänzend sollte genannt werden, dass weitere Diskriminierungsmerkmale (z.B. soziale Herkunft/sozialer Status, Krankheit, äußere Erscheinung etc.) eine Rolle spielen – auch wenn sie im AGG noch nicht ausdrücklich genannt wurden.

Willkommen Netzwerkpartner*innen!

Unser Netzwerk lebt von Ihrem Mitwirken! Wir brauchen Ihre Expertise, um ein starkes Bündnis gegen Diskriminierung zu schaffen. Gemeinsam wollen wir lebendige und effektive Arbeit leisten. Wir möchten Erfahrungen austauschen, von einander lernen, Strukturen schaffen, uns gegenseitig stärken und die Bewusstheit über Diskriminierung und ihre Folgen in die Gesellschaft tragen.

Das ist unser gemeinsames Thema! Melden Sie sich bei uns!

 

 

Wer steht hinter dem AdiNet-Mittelhessen?

 

Das AdiNet-Mittelhessen wird derzeit unterstützt durch eine interkommunale Arbeitsgruppe. In der AG arbeiten Vertreter*innen der Landkreise Marburg-Biedenkopf und Gießen sowie der beiden Universitätsstädte Marburg und Gießen mit. Darüber hinaus stehen alle Organisationen und Personen hinter uns, die in unserem Netzwerk aktiv dabei sein wollen! Auch Sie!